TV

Etwa jeder zweite Haushalt in Deutschland besitzt zwei TV-Geräte, 12% sogar drei und mehr. Schon mit geringem Aufwand können Sie den Energieverbrauch deutlich reduzieren.

14.12.2015

Beim Fernsehen Strom sparen

Mit einem energieeffizienten Fernsehgerät der Klasse A+ oder A++ können Sie bis zu 80% Strom sparen. Bei der Suche nach sparsamen Fernsehern hilft Ihnen neben dem EU-Energielabel die TopGeräte-Datenbank.

Machen Sie den Stromsparcheck

Das EU-Energielabel für Fernsehgeräte zeigt wichtige Informationen zum Kauf eines neuen TV-Geräts.

EU-Energielabel

Alle Fernseher, die in Deutschland und der EU in den Handel kommen, müssen das EU-Energielabel für Fernsehgeräte tragen. Es zeigt Ihnen auf einen Blick folgende Informationen zum jeweiligen TV-Gerät:

  • Hersteller und Modell
  • Energieeffizienzklasse
  • Stromverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr bei einer Nutzung von vier Stunden täglich
  • Vorhandensein eines echten Ausschalters
  • Bildschirmdiagonale in cm und inch
  • Leistungsaufnahme in Watt während des Betriebs

 

Höchste Effizienzklasse A+++

Die Energieeffizienzklassen reichen von A+ (beste) bis D (schlechteste). In den kommenden Jahren werden die Klassen A++ und A+++ ergänzt. Wenn ein Gerät bereits heute die Kriterien dieser Klassen erfüllt, darf es mit der jeweiligen Energieeffizienzklasse gekennzeichnet werden. So sind Fernseher der Klassen A++ bereits im Handel erhältlich.

Stromverbrauch und Ausschalter

Neben der Energieeffizienzklasse gibt das EU-Label auch den jährlichen Stromverbrauch bei einem Betrieb von vier Stunden pro Tag an. Die Angaben beziehen sich auf den tatsächlichen An-Modus. Der Stand-by-Betrieb ist nicht einberechnet. Zusätzlich findet man auf dem Label die Information, ob der Fernseher komplett vom Stromnetz getrennt werden kann: Ein Piktogramm zeigt, ob ein echter Ausschalter vorhanden ist.

Ökodesign-Anforderungen

Um den Energieverbrauch von energieverbrauchsrelevanten Geräten europaweit zu reduzieren, hat die EU die sogenannte „Ökodesign-Richtlinie“ verabschiedet. Sie sieht vor, dass Elektrogeräte in der EU gewisse Mindestenergieeffizienzstandards erfüllen müssen. So dürfen Fernsehgeräte nicht mehr als 0,5 Watt im Stand-by-Modus verbrauchen. Außerdem müssen sie mindestens die Kriterien der Energieeffizienzklasse D erfüllen.

Downloads

Broschüre: Strom sparen im Haushalt

Download | PDF

Broschüre: Energiespartipps für TV, PC & Co.

Download | PDF

Broschüre: Das EU-Energielabel – Entscheidungshilfe für Verbraucher

Download | PDF

Stromsparthemen