Geschirrspüler

In rund 80% der deutschen Haushalte steht ein Geschirrspüler. Bei richtiger Nutzung sparen Sie damit Strom und Wasser im Vergleich zum Abwaschen per Hand.

Strom sparen beim Geschirr Spülen

Mit dem Energiesparprogramm spülen Sie energieeffizient. Rund ein Drittel der Verbraucher nutzt das Eco-Programm regelmäßig. Beim Neukauf lohnt es sich, auf das EU-Energielabel zu achten: Geräte der Klasse A+++ sind besonders sparsam.

Machen Sie den Stromsparcheck

Wissenswertes zum Kauf eines Geschirrspülers

Wenn Ihre Küche genug Platz bietet, macht eine Spülmaschine für 12 bis 14 Maßgedecke Sinn. Eine voll beladene Maschine dieser Größe benötigt für die Reinigung eines Gedecks weniger Energie als eine kleine Maschine, die nur 8 bis 9 Maßgedecke fasst.
In jedem Fall lohnt es sich, auf das EU-Energielabel zu achten. Die Modelle mit der höchsten Energieeffizienz werden seit 2011 mit der Klasse A+++ ausgezeichnet.

Tipps

thumbs up

Mit einer neuen, effizienten Spülmaschine sparen Sie rund 40 Euro Strom- und Wasserkosten jährlich im Vergleich zur Nutzung eines Geräts von 2002. (Beispielrechnung auf Basis marktverfügbarer Geräte. Annahme: Strompreis von 26 Cent/kWh; fünf Spülgänge/Woche)

Größe in Maßgedecken

Die Größe eines Geschirrspülers wird in sogenannten Maßgedecken angegeben. Ein Maßgedeck umfasst jeweils einen Essteller, einen Suppenteller, einen Dessertteller, eine Tasse mit Untertasse, ein Glas und fünf Besteckteile.

Downloads

Broschüre: Strom sparen im Haushalt

Download | PDF

Broschüre: Energiespartipps für Haushaltsgeräte

Download | PDF

Broschüre: Das EU-Energielabel – Entscheidungshilfe für Verbraucher

Download | PDF

Drehscheibe: Stromkosten-Info für Waschmaschinen und Geschirrspüler

Zum Shop

Drehscheibe: Stromkosten-Info für Fernseher

Zum Shop

Drehscheibe: Stromkosten-Info für Kühl- und Gefriergeräte

Zum Shop

Stromsparthemen