Private Energiewende IFA 2015: dena rät zu Kauf von energieeffizienten TV-Geräten

Entertainment und Energiewende – dank EU-Label kein Widerspruch für smarte Fernsehgeräte

Datum: 09.09.2015

Entertainment und Energiewende – dank EU-Label kein Widerspruch für smarte Fernsehgeräte

Auf der 55. Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin informieren sich Verbraucher über Neuheiten der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) rät, beim Neukauf von TV-Geräten auf die Energieeffizienz zu achten. 

Eine aktuelle Umfrage der dena zeigt: Nur für jeden dritten Deutschen ist ein geringer Energie- und Stand-by-Verbrauch das wichtigste Kaufkriterium beim Fernsehgerät – die Energieeffizienzklasse nennen spontan sogar nur zwei Prozent der Befragten. „Das Thema Energieeffizienz spielt für Verbraucher bei Unterhaltungs-, Informations- und Kommunikationselektronik im Vergleich zu Haushaltsgeräten eine nachgeordnete Rolle. Beim Kühlschrankkauf achten bereits 87 Prozent auf den Stromverbrauch“, meint Annegret-Cl. Agricola, Leiterin des Bereichs Energiesysteme und Energiedienstleistungen bei der dena. „Es lohnt sich jedoch, die Betriebskosten eines neuen TV-Geräts bei der Kaufentscheidung stärker zu berücksichtigen. Mit der Wahl der höchsten Energieeffizienzklasse kann man beim Kauf eines neuen Fernsehers bis zu 80 Prozent Stromkosten sparen.“ 

80 Prozent Energie sparen mit dem EU-Energieeffizienzlabel 

Die Energieeffizienz eines Geräts erkennen Verbraucher am EU-Energieeffizienzlabel. Bei TV-Geräten gibt es den jährlichen Stromverbrauch, aber auch die Bildschirmdiagonale und das Vorhandensein eines echten Ausschalters an. Seit November 2011 müssen alle Fernsehgeräte damit gekennzeichnet sein. 

Auf der Internetseite der dena-Initiative Energieeffizienz (www.stromeffizienz.de) finden Verbraucher hilfreiche Tools für die Wahl eines neuen TV-Geräts: Der Stromkostencheck berechnet, wie viel Geld ein modernes, hocheffizientes Gerät gegenüber einem alten, ineffizienten Modell einspart. Und die TopGeräte-Datenbank gibt einen Überblick über die effizientesten Fernsehgeräte, die aktuell am Markt erhältlich sind.

>

Presse

Presseverteiler

Journalisten können sich hier für den Presseverteiler der Initiative EnergieEffizienz registrieren.

Pressekontakt

Tom Raulien


T: +49 (0)30 72 61 65 - 652
F: +49 (0)30 72 61 65 - 699